Schwangerschaftstest: 99% sicher?

Die Her­stel­ler von Schwan­ger­schaftstest las­sen im­mer wie­der ver­lau­ten, ih­re Tests sei­en zu 99% si­cher. Aber Sie er­klä­ren nicht, was ge­nau sie da­mit mei­nen.
Die­se An­ga­be hat nichts da­mit zu tun, wie wahr­schein­lich es ist, dass bei Ih­nen der Test po­si­tiv ist, wenn Ih­re Mens­trua­ti­on aus­ge­blie­ben ist oder wie wahr­schein­lich es ist, dass Sie nicht schwan­ger sind.

Zu­min­dest in den USA sagt uns die­se 99% fol­gen­des:

Der Her­stel­ler mixt in den Urin ei­ner nicht schwan­ge­ren Frau das Schwan­ger­schafts­hor­mon hCG und be­nutzt dann den Urin­test, um die­se Mix­tur zu tes­ten. Wenn in 99% al­ler Pro­ben, ein po­si­ti­ves Er­geb­nis an­ge­zeigt wird, dann gilt der Test als zu 99% si­cher.

Und so schaut die Wer­bung in Deutsch­land aus: