Interaktive Schwangerschafts-Rechner: Down-Syndrom Risikorechner

Das Ri­si­ko, ein Kind mit ei­nem Down-Syn­drom (Tri­so­mie 21) zu be­kom­men, ist in ho­hem Ma­ße vom Al­ter der Mut­ter ab­hän­gig. Die­ser in­ter­ak­ti­ve Down-Syn­drom-Ri­si­ko­rech­ner er­rech­net Ih­nen die sta­tis­ti­sche Wahr­schein­lich­keit, ein Kind mit die­ser Chro­mo­so­men­be­son­der­heit zu be­kom­men.

Ob­gleich nie­mand ge­nau weiß, war­um die Chro­mo­so­men­be­son­der­heit im Ein­zel­fall auf­taucht, ist si­cher, dass Frau­en, je äl­ter sie sind, ein um­so hö­he­res Ri­si­ko ha­ben, ein Kind mit ei­ner Tri­so­mie 21 zu be­kom­men.

Sta­tis­tik

Im Al­ter von 30 Jah­ren liegt die Wahr­schein­lich­keit, das das Ba­by ei­ne Tri­so­mie 21 hat, bei et­wa 1:1.0000. Die Wahr­schein­lich­keit steigt mit zu­neh­men­dem Al­ter auf 1:400 bei 35 jäh­ri­gen Frau­en und auf 1:60 bei Frau­en im Al­ter von 42.

Ge­ben Sie hier Ihr Al­ter ein und wir rech­nen Ihr sta­tis­ti­sches Ri­si­ko aus, dass Ihr Ba­by ei­ne Tri­so­mie hat. Die Da­ten ba­sie­ren auf der Ri­si­ko Ta­bel­le von Hook EB. JA­MA 249: 2034-2038, 1983

In­ter­ak­ti­ve Schwan­ger­schafts-Rech­ner: Down-Syn­drom Ri­si­ko­rech­ner