Interaktive Kurve für die Muttermunderweiterung

Wenn die Ge­burt kurz be­vor­steht, be­ginnt der Mut­ter­mund wei­cher zu wer­den und sich zu öff­nen. Dies kann die Heb­am­me oder der Arztdie Ärz­tin bei ei­ner va­gi­na­len Un­ter­su­chung tas­ten. Wie sich Ih­re Mut­ter­mund­ver­än­de­rung in Be­zug zu den Nor­mal­wer­ten ver­hält, kön­nen Sie mit Hil­fe die­ser in­ter­ak­ti­ven Mut­ter­mun­der­wei­te­rungs-Kur­ve se­hen.

Op­ti­ma­ler­wei­se in sechs bis acht Stun­den

Sie star­ten mit der Ein­ga­be bei der Zeit=Null. Hier ge­ben Sie an, wie weit der Mut­ter­mund schon ge­öff­net ist, und ge­ben dann im Fol­gen­den die wei­te­ren Un­ter­su­chungs­er­geb­nis­se ein. Nach­dem der Mut­ter­mund leicht ge­öff­net ist, dau­ert es in der Re­gel nicht län­ger als 12 Stun­den, bis das Ba­by ge­bo­ren ist.

ZeitZen­ti­me­ter