Extraunterinschwangerschaft: Eileiterschwangerschaft

Ei­ne Ei­lei­terschwan­ger­schaft (Tu­bar­gra­vi­tät) ist die häu­figs­te Form ei­ner Ex­trau­ter­in­schwan­ger­schaft, ei­ner Schwan­ger­schaft au­ßer­halb der Ge­bär­mut­ter.

Was ge­schieht bei ei­ner Ei­leit­erschwan­ger­schaft?

Die be­fruch­te­te Ei­zel­le nis­tet sich statt in der Ge­bär­mut­ter in der Schleim­haut des Ei­lei­ters ein. Kommt es nicht zu ei­nem spon­ta­nen Schwan­ger­schafts­ab­bruch (Tu­ba­ra­b­ort), spricht man von der ei­gent­li­chen Ei­leit­erschwan­ger­schaft, dem Wach­sen des Em­bryos im Ei­lei­ter.

Die meis­ten Ei­leit­erschwan­ger­schaf­ten ge­hen sehr früh­zei­tig zu­grun­de. So er­klärt sich auch, dass ei­ne nicht ab­schätz­ba­re Zahl un­er­kannt und des­halb un­be­han­delt bleibt. Trotz des in­ad­äqua­ten Frucht­bet­tes ist in ei­ni­gen Fäl­len ei­ne an­fangs un­ge­stör­te Keim­ent­wick­lung mög­lich. Stirbt der Em­bryo auf­grund der un­ge­nü­gen­den räum­li­chen Ver­hält­nis­se und Ver­sor­gungs­be­din­gun­gen, kommt es zu Blu­tun­gen und zum Ab­ort, wenn sich die Pla­zen­ta von der Ei­lei­ter­wand löst.

Ei­ne Ei­leit­erschwan­ger­schaft kann le­bens­ge­fähr­lich sein

Der Ab­ort kann durch Plat­zen der Ei­lei­ter­wand in die freie Bauch­höh­le er­fol­gen und zu le­bens­be­droh­li­chen Blu­tun­gen füh­ren. In­ner­halb kür­zes­ter Zeit kann sich bei ei­ner Ei­lei­ter­rup­tur - nach ei­nem alar­mie­ren­den in­ten­si­ven Schmerz im Un­ter­bauch - ei­ne le­bens­ge­fähr­li­che Schock­sym­pto­ma­tik ent­wi­ckeln.

Nicht recht­zei­tig er­kannt wird die­se in vie­len Fäl­len le­bens­be­droh­lich für die wer­den­de Mut­ter, da der Ei­lei­ter we­nig dehn­bar ist und ir­gend­wann rei­ßt oder platzt. Ein Ei­lei­ter­riss hat in der Re­gel um­fang­rei­che in­ne­re Blu­tun­gen im Bauch der Mut­ter zur Fol­ge und kann zu Kreis­lauf­ver­sa­gen und zum Schock füh­ren. Die sta­tis­ti­sche Wahr­schein­lich­keit ei­ner Ei­leit­erschwan­ger­schaft ge­gen­über ei­ner re­gu­lä­ren Schwan­ger­schaft liegt bei ca. 1 Pro­zent.

Mehr über Ex­trau­te­ri­ne Schwan­ger­schaf­ten fin­den Sie hier.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!