Körperliche Veränderungen

Im ers­ten Tri­mes­ter, den ers­ten zwölf Wo­chen der Schwan­ger­schaft, passt sich der Kör­per an die zahl­rei­chen Ver­än­de­run­gen an, die die Schwan­ger­schaft mit sich bringt.

Die Brust­war­ze und die Brust

Der War­zen­vor­hof der Brust­war­ze, auch Areo­la ge­nannt, wird dunk­ler. Die­se Ver­än­de­rung kann schon sehr früh auf­tre­ten und gilt häu­fig als ei­ner der ers­ten Hin­wei­se auf ei­ne Schwan­ger­schaft. Die Fett­de­pots in den Brüs­ten wer­den auf­ge­füllt; auf­grund der ver­mehr­ten Ös­tro­gen- und Pro­ge­ste­ronpro­duk­ti­on wach­sen die Brüs­te und es kann sein, dass Sie schon früh ei­ne Körb­chen­grö­ße zu­le­gen müs­sen.

Schwan­ger­schafts­be­schwer­den

Ei­ni­ge Schwan­ge­re lei­den un­ter den so­ge­nann­ten Schwan­ger­schafts­be­schwer­den. Sie müs­sen dann not­wen­di­ger­wei­se ih­re Le­bens­ge­wohn­hei­ten der neu­en Si­tua­ti­on an­pas­sen.

Der Stoff­wech­sel und der Kreis­lauf

Für die op­ti­ma­le Ver­sor­gung des Fö­tus wird der Stoff­wech­sel nun mehr leis­ten. Ih­re Kör­per­funk­tio­nen be­schleu­ni­gen sich: Das Herz schlägt häu­fi­ger, die At­mung wird schnel­ler.

Der Bauch­um­fang

Ge­gen En­de des ers­ten Tri­mes­ters nimmt der Bauch­um­fang zu. Nun kann der Arztdie Ärz­tin die Ge­bär­mut­ter durch die Bauch­wand er­tas­ten.

Das Wohl­be­fin­den stellt sich ein

Das zwei­te Tri­mes­ter, vom fünf­ten bis zum sieb­ten Mo­nat, be­zeich­net man häu­fig als "Sta­di­um des Wohl­be­fin­dens". Meist le­ben die Schwan­ge­ren im Ein­klang mit sich und dem Kind.

Schwan­ger­schaft­strei­fen

Die meis­ten der Schwan­ge­ren be­kom­men im Lau­fe der Schwan­ger­schaft so­ge­nann­te Schwan­ger­schafts­strei­fen. Der Bauch run­det sich, auf­grund der Ge­wichts­zu­nah­me strafft sich der Bauch und das Bin­de­ge­we­be kann an ein­zel­nen Stel­len reis­sen.

Ge­wichts­zu­nah­me

Bis zum En­de des zwei­ten Tri­mes­ters be­trägt die Ge­wichts­zu­nah­me et­wa sechs Ki­lo­gramm. Die er­höh­te Be­las­tung führt bei man­chen Frau­en zu Rü­cken­schmer­zen und Krampf­adern.

Pla­zen­ta

Mit dem fort­schrei­ten­den Wachs­tums des Fö­tus ver­grö­ßert sich die Pla­zen­ta. Sie leis­tet als At­mungs-, Er­näh­rungs- und Aus­schei­dungs­or­gan für das Un­ge­bo­re­ne ei­ne be­trächt­li­che Ar­beit. Die Pla­zen­ta sorgt da­für, dass der Fö­tus aus dem Blut der Mut­ter Sau­er­stoff, Nähr­stof­fe und Flüs­sig­keit zu­ge­führt be­kommt und gibt Ab­fall­pro­duk­te des kind­li­chen Stoff­wech­sels ab.

Das Sta­di­um der Be­las­tung

Das drit­te Tri­mes­ter, die Zeit vom ach­ten Schwan­ger­schafts­mo­nat bis zur Ge­burt, wird häu­fig als "Sta­di­um der Be­las­tung" be­zeich­net.

Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen

Die Schwan­ger­schafts­vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen fin­den ab dem drit­ten Tri­mes­ter in ei­nem 14-tä­gi­gem Rhyth­mus statt.

Ge­wichtss­zu­nah­me und Kör­per­um­fang

In den letz­ten acht Wo­chen der Schwan­ger­schaft wächst das Ge­wicht noch ein­mal durch­schnitt­lich um fünf Ki­lo­gramm. Der Kör­per­um­fang wächst zu­se­hends. Da das Zwerch­fell nach oben ge­drückt wird, fällt das At­men nun schwe­rer. Vie­le Schwan­ge­re wer­den ge­gen En­de der Schwan­ger­schaft kurz­at­mi­ger und er­mü­den schnel­ler.

Schlaf­stö­run­gen

Vie­le Frau­en lei­den un­ter Schlaf­stö­run­gen und/oder ha­ben Pro­ble­me sich für län­ge­re Zeit be­quem hin­zu­le­gen.

Vor­milch

Die Brust­drü­sen ha­ben be­reits ih­re Tä­tig­keit auf­ge­nom­men und son­dern manch­mal schon vor der Ent­bin­dung in ge­rin­ger Men­ge die so­ge­nann­te Vor­milch ab. Das ist völ­lig nor­mal.

Jetzt ist nur noch wach­sen an­ge­sagt

Die Ent­wick­lung des Fö­tus ist na­he­zu ab­ge­schlos­sen, die Or­ga­ne sind al­le an­ge­legt. Das Un­ge­bo­re­ne muss jetzt nur noch wach­sen, Fett­pols­ter aus­bil­den und sei­ne Or­gan­funk­tio­nen ver­fei­nern.

We­hen

Leich­te Schwan­ger­schafts- oder Senk­we­hen kön­nen schon ein­set­zen. Sie ma­chen sich durch kurz­fris­ti­ges, schmerz­lo­ses Hart­wer­den des Bau­ches be­merk­bar. So­lan­ge die­se We­hen nur schmerz­los, schwach und nicht rhyth­misch sind, sind sie harm­los.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!