Hormone: Luteinisierendes Hormon (LH)

Das lu­t­ei­ni­sie­ren­de Hor­mon (LH) oder Lutro­pin oder Lu­teo­tro­pin ge­nannt, zählt zu den Hor­mo­nen, die die Fort­pflan­zung re­geln. Das lu­t­ei­ni­sie­ren­de Hor­mon kommt bei bei­den Ge­schlech­tern vor, hat aber bei den bei­den Ge­schlech­tern un­ter­schied­li­che Funk­tio­nen. Ge­bil­det wird das LH im Hy­po­phy­sen­vor­der­lap­pen nach Sti­mu­la­ti­on durch das Re­leasing-Hor­mon Go­na­do­li­be­rin (Hn­RH).

Lu­t­ei­ni­sie­ren­des Hor­mon bei Män­nern

Bei Män­nern wird das lu­t­ei­ni­sie­ren­de Hor­mon (LH) auch In­ter­sti­ti­al Cell Sti­mu­la­ting Hor­mo­ne (ICSH) ge­nannt. Es regt die Bil­dung des männ­li­chen Ge­schlechts­hor­mons Tes­to­ste­ron an und ist für die Sper­mi­enrei­fung zu­stän­dig.

Lu­t­ei­ni­si­ern­des Hor­mon bei Frau­en

Bei Frau­en ist das lu­t­ei­ni­sie­ren­de Hor­mon (LH) ge­mein­sam mit dem Fol­li­kel­sti­mu­lie­ren­den Hor­mon (FSH) für die Rei­fung und Pro­duk­ti­on der Ge­schlechts­zel­len zu­stän­dig und löst den Ei­sprung aus. Wenn die Ös­tro­genpro­duk­ti­on des her­an­rei­fen­den Leit­fol­li­kels in der Mit­te des Zy­klus ihr Ma­xi­mum er­reicht hat und an­zeigt, dass die Ei­zel­le bald zur Be­fruch­tung reif ist, schüt­tet die Hirn­an­hang­drü­se das lu­t­ei­ni­sie­ren­de Hor­mon aus. Et­wa 28 bis 32 Stun­den nach der LH-Aus­schüt­tung fin­det der Ei­sprung statt und die Ei­zel­le wird frei­ge­setzt. Nun ist ei­ne Be­fruch­tung mög­lich. Nach dem Ei­sprung regt das LH die Zel­len des Fol­li­kels zur Bil­dung von Pro­ge­ste­ron an, das für den Er­halt ei­ner Schwan­ger­schaft not­wen­dig ist.

Ein krank­haft er­höh­ter Prol­ak­tinspie­gel kann die Frei­ga­be des Lu­t­ei­ni­sie­ren­den Hor­mons und Fol­li­kel­sti­mu­lie­ren­dem Hor­mon (FSH) hem­men. Ei­ne Schwan­ger­schaft ist dann nicht mög­lich.

LH-Test (Ovu­la­ti­ons­test)

Ein LH-Test, auch Ovu­la­ti­ons­test ge­nannt, dient der Be­stim­mung des Zeit­punkts des Ei­sprungs und so­mit der Be­stim­mung der frucht­ba­ren Ta­ge der Frau. Mit die­sem Wis­sen ist es mög­lich, den Zeit­punkt des Ge­schlecht­ver­kehrs zu pla­nen und so­mit die Chan­cen für ei­ne Schwan­ger­schaft zu er­hö­hen.

Mehr In­for­ma­tio­nen über den Ovu­la­ti­ons­test fin­den Sie hier.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!