Männliche(Un)Fruchtbarkeit: Immunologische Probleme

In man­chen Fäl­len bil­det ein ste­ri­ler Mann An­ti­kör­per, die sei­ne ei­ge­nen Sper­mi­en an­grei­fen. An­ti­kör­per sind Stof­fe, mit de­nen sich der Kör­per ge­gen kör­per­frem­de Sub­stan­zen wie Bak­te­ri­en oder Vi­ren wehrt (Im­mun­sys­tem). Die­se an sich sinn­vol­le Re­ak­ti­on führt, wenn Sie ent­gleist, zur Un­frucht­bar­keit.

Ein sol­ches Pro­blem kann in­fol­ge ei­ner Ver­let­zung oder In­fek­ti­ons­krank­heit auf­tre­ten und lässt sich durch das Vor­han­den­sein wei­ßer Blut­kör­per­chen im Sa­men nach­wei­sen. Ent­zün­dun­gen der Sa­men­we­ge wer­den häu­fig durch Chla­my­di­en be­dingt. Der ArztDie Ärz­tin kann bei ei­ner im­mu­no­lo­gi­schen Ste­ri­li­tät ver­su­chen, die An­ti­kör­per­bil­dung durch Kor­ti­son­ga­be zu ver­rin­gern.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!