Sex: Gleitcreme und Gleitgel

Et­wa die Hälf­te al­ler Paa­re mit ei­nem Kin­der­wunsch be­rich­ten über ei­ne man­geln­de Schei­den­feuch­tig­keit und da­durch ent­ste­hen­de Pro­ble­me beim Ge­schlechts­ver­kehr. Für ei­nen schmerz­frei­en Ge­schlechts­ver­kehr ist ei­ne feuch­te Va­gi­na un­er­läss­lich. Gleit­mit­tel wer­den beim Sex zur Sti­mu­la­ti­on ein­ge­setzt und um den Ge­schlechts­ver­kehr schmerz­frei­er und ent­spann­ter zu ma­chen.

Gleit­gel oder Gleit­creme

Gleit­mit­tel wirkt wie ein Schmier­mit­tel. Es er­leich­tert das Ein­drin­gen des Pe­nis und er­höht so­mit die Lust.

Ver­schie­de­ne Gleit­mit­tel

Es gibt ver­schie­de­ne na­tür­li­che und künst­lich her­ge­stell­te Gleit­mit­tel für bes­se­ren Sex.

  • Spu­cke als Gleit­mit­tel
    Vie­le Paa­re be­nut­zen als Gleit­mit­tel Spu­cke. Der Vor­teil: Spu­cke hat man im­mer da­bei. Der Nach­teil al­ler­dings ist, dass Spu­cke nicht gut für die Sper­mi­en ist.
  • Gleit­mit­tel auf Was­ser­ba­sis
    Was­ser­lös­li­che und Gleit­mit­tel auf Was­ser­ba­sis ha­ben den Vor­teil, dass sie sich meist gut aus der Bett­wä­sche her­aus­wa­schen las­sen. Gleit­mit­tel auf Was­ser­ba­sis trock­net al­ler­dings recht schnell. Gleit­mit­tel auf Was­ser­ba­sis ist bei ei­nem Kin­der­wunsch nicht gut ge­eig­net, weil es die Be­weg­lich­keit der Sper­mi­en be­ein­träch­tigt.
  • Gleit­mit­tel auf Öl­ba­sis
    Gleit­mit­tel auf Öl­ba­sis wer­den meist als Mas­sa­ge­ö­le oder für die Sti­mu­la­ti­on der äu­ße­ren Ge­schlechts­or­ga­ne ver­wen­det.
  • Gleit­mit­tel auf Si­li­kon­ba­sis
    Die Wir­kung von Gleit­mit­tel auf Si­li­kon­ba­sis hält län­ge­re Zeit an, soll­te aber nicht in Kom­bi­na­ti­on mit Sex­spiel­zeug aus Si­li­kon ver­wen­det wer­den.

Gleit­mit­tel und Be­weg­lich­keit der Sper­mi­en

Al­les, was die An­zahl oder/und die Be­weg­lich­keit der Sper­mi­en mög­li­cher­wei­se ver­min­dern kann, ist, wenn Sie schwan­ger wer­den wol­len, al­so bei ei­nem Kin­der­wunsch, eher zu ver­mei­den.

Tipps

  • Aus­führ­li­ches Vor­spiel vor dem Ge­schlechts­ver­kehr sorgt da­für, dass die Schei­de feucht wird - so kön­nen Sie mög­li­cher­wei­se Gleit­mit­tel ver­mei­den. Neh­men Sie sich al­so ge­nü­gend Zeit für den Sex.
  • Be­gin­nen Sie mit ei­nem ro­man­ti­schen Abend.
  • Mas­sie­ren Sie sich ge­gen­sei­tig.

Gleit­mit­tel und das CE-Zei­chen

Ach­ten Sie dar­auf, dass das Gleit­mit­tel, das Sie be­nut­zen ein CE-Prüf­zei­chen hat. Das ge­währ­leis­tet zu­min­dest ein Mi­ni­mum an Qua­li­tät.